<- Zurück zur Übersicht

14. Oktober | 14:30 Uhr

Wirtschaft im Umbruch – Strategien im digitalen Wettbewerb

Die traditionellen deutschen Schlüsselindustrien drohen durch die immer schneller voranschreitende digitale Transformation international an Gewicht zu verlieren und von der Konkurrenz überholt zu werden. Wertschöpfungsprozesse und Arbeitsplätze ändern sich radikal. Dies gilt unter anderem für den deutschen Automobilsektor, aber auch für den Finanz- und den Dienstleistungssektor. Bei diesem Panel wird diskutiert, mit welchen Digitalstrategien es die deutschen Schlüsselindustrien schaffen können, international wettbewerbsfähig zu bleiben. Es werden darüber hinaus Rückschlüsse auf die Automobilbranche gezogen.

Moderation: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. (bidt / Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb)

Hier sprechen:

Vorstand und Institutsrat
ISF München
Professor für Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre
Ludwig-Maximilians-Universität München
Head of Cyber Asia-Pacific / Africa
Munich Re
Head of Digital Company I Unternehmensstrategie
BMW Group
Abteilungsleiter Think Tank
Bayerisches Forschungsinstitut für Digitale Transformation (bidt)
Co-Founder und Managing Director
KINEXON GmbH
Direktor
Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb

Mehr aus unserem Programm

Scroll to Top