<- Zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Tanja Schultz

Informatik-Professorin (Lehrstuhl für Kognitive Systeme), Direktorin des Cognitive Systems Lab (CSL) | Universität Bremen

Tanja Schultz ist Informatik-Professorin für Kognitive Systeme an der Universität Bremen. Sie legte 1989 das Staatsexamen in Mathematik und Sport ab, bevor sie sich der Informatik zuwandte. Dem Diplom folgte die Promotion in Informatik an der Universität Karlsruhe. Daran schloss sich eine sechsjährige Tätigkeit als Research Scientist und Professor an der Carnegie Mellon in Pittsburgh, PA, USA an. 2007 gründete sie als Professorin am Karlsruher Institut für Technologie das Cognitive Systems Lab (CSL), das sie 2015 nach Bremen übersiedelte. In ihrer Forschung konzentriert sie sich auf kognitive technische Systeme zur Mensch-Maschine-Interaktion auf Basis von Sprache und nonverbalen Kommunikationssignalen. Dazu verknüpft sie maschinelle Lernverfahren mit Innovationen der Biosignalverarbeitung, wie zum Beispiel in der „Lautlosen Sprachkommunikation“ und „Brain-to-Text“. Für ihr Gesamtschaffen auf dem Gebiet „Mensch und Technik in Kommunikationssystemen“ erhielt sie 2012 den Alcatel-Lucent Forschungspreis. In Anerkennung ihrer Beiträge zur multilingualen Spracherkennung, Mensch-Maschine-Interaktion und Biosignalverarbeitung wurde sie zum Fellow der Asian-Pacific AI Association (2021), der IEEE (2020), der European Academy of Science and Arts (2017) und der International Speech Communication Association (2016) ernannt.

Prof. Dr. Tanja Schultz spricht hier:

Weitere Rednerinnen und Redner

Vice President Engineering & Leiter Google Entwicklungszentrum
Google Germany GmbH
Professor für Software & Systems Engineering
Technische Universität München
Scroll to Top