bidt Marktplatz

Entdecken Sie ausgewählte Projekte und Forschungsvorhaben am bidt. Nutzen Sie unseren Marktplatz in Gather.Town, um die virtuellen Stände zu besuchen und Feedback zu geben.

Ausstellung besuchen und Feedback teilen

Nicht Äpfel oder Birnen, sondern Wissenschaft und Forschung werden auf dem digitalen bidt-Marktplatz beim Hi!A-Festival für Kunst & Forschung in Bayern geboten. Auf dem digitalen Marktplatz in Gather.Town stellen sich ausgewählte Projekte des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation (bidt) vor. Besucherinnen und Besucher können sich mit ihrem Avatar umschauen und erhalten spannende Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte des bidt. In den vier Themenräumen Politik & Öffentlichkeit, Arbeit, Familie & Bildung sowie Gesundheit sind ganz unterschiedliche Aussteller mit am Start. Die Themen reichen von Forschungsarbeiten aus Dissertationsprojekten bis hin zu mehrjährigen Konsortialprojekten:

  • Warum ist Künstliche Intelligenz für Gesundheit wichtig?
  • Wie kann die digitale Transformation Bedingungen am Arbeitsplatz verbessern?
  • Wie gelingt verantwortungsbewusste Digitalisierung rund um die Bildung von Kindern und Jugendlichen?
  • Warum braucht unsere Demokratie besonderen Schutz in der digitalen Welt? 

Noch bis zum 31. Dezember 2021 haben die Gäste des bidt-Marktplatzes Gelegenheit, diesen Fragen auf die Spur zu gehen und sich über die Forschungsprojekte des bidt zu informieren.

Feedback ist herzlich willkommen, denn das bidt möchte die Besucherinnen und Besucher einladen, an der Forschung zur digitalen Transformation teilzunehmen. Fragen und Kommentare zu den einzelnen Projekten können dafür auf digitalen Whiteboards hinterlassen werden. Wir freuen uns auf Ihre Impulse und wünschen viel Spaß beim Entdecken des Marktplatzes.

bidt Marktplatz

Entdecken Sie ausgewählte Projekte und Forschungsvorhaben am bidt. Nutzen Sie unseren Marktplatz in Gather.Town, um die virtuellen Stände zu besuchen und Feedback zu geben.

Ausstellung besuchen und Feedback teilen

Nicht Äpfel oder Birnen, sondern Wissenschaft und Forschung werden auf dem digitalen bidt-Marktplatz beim Hi!A-Festival für Kunst & Forschung in Bayern geboten. Auf dem digitalen Marktplatz in Gather.Town stellen sich ausgewählte Projekte des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation (bidt) vor. Besucherinnen und Besucher können sich mit ihrem Avatar umschauen und erhalten spannende Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte des bidt. In den vier Themenräumen Politik & Öffentlichkeit, Arbeit, Familie & Bildung sowie Gesundheit sind ganz unterschiedliche Aussteller mit am Start. Die Themen reichen von Forschungsarbeiten aus Dissertationsprojekten bis hin zu mehrjährigen Konsortialprojekten:

  • Warum ist Künstliche Intelligenz für Gesundheit wichtig?
  • Wie kann die digitale Transformation Bedingungen am Arbeitsplatz verbessern?
  • Wie gelingt verantwortungsbewusste Digitalisierung rund um die Bildung von Kindern und Jugendlichen?
  • Warum braucht unsere Demokratie besonderen Schutz in der digitalen Welt? 

Noch bis zum 31. Dezember 2021 haben die Gäste des bidt-Marktplatzes Gelegenheit, diesen Fragen auf die Spur zu gehen und sich über die Forschungsprojekte des bidt zu informieren.

Feedback ist herzlich willkommen, denn das bidt möchte die Besucherinnen und Besucher einladen, an der Forschung zur digitalen Transformation teilzunehmen. Fragen und Kommentare zu den einzelnen Projekten können dafür auf digitalen Whiteboards hinterlassen werden. Wir freuen uns auf Ihre Impulse und wünschen viel Spaß beim Entdecken des Marktplatzes.

Unsere vier Themenräume

In Gather.Town finden Sie vier Themenräume mit folgenden Projekten:

Politik & Öffentlichkeit

  • Digital Democratic Mobilization in Hybrid Media Systems (DigiDeMo)
  • Algorithmische Biases in Suchmaschinen im Bundestagswahlkampf 2021
  • Politische Influencer*innen in Deutschland

Familie & Bildung

  • Kann ein Algorithmus im Konflikt moralisch kalkulieren? Ethik und digitale Operationalisierung im Feld der Kindeswohlgefährdung (KAIMo)
  • Digitalkompetenz als Mindset – Professionalisierung der Digitalkompetenzen von Lehrkräften
  • Das „Sharenting“ als Rechtsproblem

Arbeit

  • Empowerment in der Produktion von morgen: Mixed Skill Factories und kollaborative Robotersysteme neu denken (EmPReSs)
  • Facharbeit 4.0 – Wie die Digitalisierung die Facharbeit wieder attraktiv werden lässt
  • Physical Affordances for Digital Media and Workflows
  • AI Tools – Continuous Interaction with Computational Intelligence Tools
  • Digitale Infrastruktur: Regionale sozioökonomische Effekte des Mobilfunkausbaus in Deutschland

Gesundheit

  • Palliative Care als digitale Arbeitswelt: Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten der digitalen Transformation von Kommunikations- und Kollaborationsprozessen in der multiprofessionellen Versorgung der letzten Lebensphase (PALLADiUM)
  • LipiTUM – A Computational Platform for Lipidomics and Lipotyping in Systems Medicine: Anwendung der Forschung auf Entwicklung von Corona-Medikamenten
  • Computational Population Modeling from Big Medical Image Data: Artificial Intelligences in Medical Imaging
  • Maschinelles Lernen zur Früherkennung von Speiseröhrenkrebs
  • Hilfe aus dem Netz? Intelligente Digitale Interventionssysteme zur Behandlung und Prävention bei psychischen Erkrankungen

So können Sie mitmachen

Gather.Town ist eine Video-Chat-Plattform, bei der Sie sich mit einem Avatar auf einer Karte bewegen und mit Personen oder Inhalten interagieren können.

Mit den Pfeiltasten (oder den Buchstaben-Tasten W-A-S-D) können Sie Ihren Avatar durch den Raum bewegen.

Wenn Ihr Avatar sich einem interaktiven Objekt (z.B. Videos, Informationsmaterialien o.ä.) nähert, erscheint die Meldung „Press x to interact with object“. Mit der Taste x öffnen Sie die Elemente.

Wenn Sie mit anderen Teilnehmenden in Kontakt treten möchten, bewegen Sie Ihren Avatar in die Nähe der gewünschten Person. Sie können dann Gespräche (Einzelgespräche oder in Kleingruppen) mit ihnen führen.

Es gibt eine Chat-Funktion, mit der Sie Personen Nachrichten senden können:

  1. Individuell, durch das Klicken auf den jeweiligen Namen in der Teilnehmenden-Liste
  2. Lokal (“Local Chat”) an die Leute, mit denen Sie gerade videochatten

Technische Voraussetzungen:

  • Idealerweise PC/Laptop mit eingebautem Mikrofon und Kamera
  • Internetbrowser (empfohlen wird Google Chrome oder Firefox)
  • Verwendung von Kopfhörern empfohlen, um Rückkopplungen zu vermeiden

Hinweise zur freiwilligen Nutzung von Gather.Town.

Scroll to Top