<- Zurück zur Übersicht

14. Oktober | 11:30 Uhr

Datenpotenziale nutzen im internationalen Wettbewerb

Der Erfolg datengetriebener Geschäftsmodelle und Plattformen hat die Potenziale der Datennutzung ins öffentliche Bewusstsein gebracht. Während im internationalen Wettbewerb die wirtschaftliche und staatliche Nutzung von Daten immer weiter voranschreitet, wird auch in Europa und Deutschland neben Datenschutz zunehmend über Datenstrategien und -nutzung diskutiert. Hierbei stellen sich verschiedene Fragen: Wie können wir unsere Daten so einsetzen und nutzen, dass Datenschutz gewährleistet ist, ohne unsere Innovationsfähigkeit zu beschränken? Wie sieht der europäische/deutsche Weg der Datennutzung (im Unterschied zu China und USA) aus, der Innovation und Wettbewerbsfähigkeit mit grundlegenden Rechten und Freiheiten vereinbart?

Moderation: Prof. Dr. Dirk Heckmann (bidt / TU München)

Hier sprechen:

Lehrstuhl China Business and Economics
Universität Würzburg
Professor an der Juristischen Fakultät, Lehrstuhlinhaber für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht
Universität Passau
Direktorin Institut für Rechtswissenschaften, Leiterin Forschungsstelle Mobilitätsrecht
Technische Universität Braunschweig
Lehrstuhlinhaber für Recht und Sicherheit der Digitalisierung
Technische Universität München

Mehr aus unserem Programm

Scroll to Top